Vereinsversammlung
Mittwoch, 25. August 2021

Einladung & Traktanden

Unsere Sitzungen sind öffentlich, eine Anmeldung ist zwingend.



Start: 19.45 Uhr
Anmeldung: info@dialognord.ch 

Ort: KG Markus, Kleiner Saal OG, Tellstrasse 35, 3014 Bern
Anfahrt: Bus Nr. 20 bis "Markuskirche"

DIALOG Nordquartier

Tram Bern-Ostermundigen
Städtische Verkehrsbetriebe Bern (SVB) BERNMOBIL
Frist: 23.03.2021

Eingabe: 23.03.2021

Tempo- 30- Abschnitte auf der Stand- und der Stauffacherstrasse

Verkehrsplanung Stadt Bern TVS VP
Eingabe: 27.05.2021

Quartierstadt Wankdorf
Partizipation

furrerhugi
Frist: 23.05.2021
Eingabe: 27.05.2021

Grossprojekte

Veranstaltungen  

 Bernexpo
Quartiergespräch Neue Festhalle
via ZOOM

Dienstag, 16. Februar 2021, 20.00 Uhr
Anmeldung bis Donnerstag, 11. Februar,
E-Mail an kommunikation@bernexpo.ch

Dr nöi Breitsch - 
Intensivbauphase -
14-wöchige Totalsperrung.
Sprechstunden mit dem Projektteam

2. und 7. Juni 2021
im Neubau der Schule Spitalacker

Anmeldung hier

Dr nöi Breitsch

Kornhausbrücke wird zur Sommerattraktion

Bernerzeitung

Dr nöi Breitsch

Im «Breitsch» wirds ungemütlich

Bernerzeitung

Legislaturrichtlinien 2021-2024

Stadt der Nachbarschaften

Legislaturrichtlinien

Sparmassnahmen

Lorrainebad

Petitionstext

Menschen im Hintergrund

Die YB-Kultfigur bekommt ein Buch

Bernerzeitung

Quartierstadt Wankdorf

Projektstudie geht an den Start

Bernerzeitung

Dr nöi Breitsch

Schöner Kompromiss auf der Kasernenwiese

JournalB

Givebox 2.0

Mehr Sein als Haben

Subkutan

Verena Näf (GFL) ist neue Präsidentin 

Verena Näf (GFL) ist neue Präsidentin des DIALOG Nordquartier

AfdN
Medienmitteilung 26.03.2021

Tram Bern-Ostermundigen

Beim Bund liegen 125 Einsprachen gegen Tram nach Ostermundigen

Blaublatt

Stadtentwicklung und Quartierkommissionen

Quartier als Lebensraum - Quartierkommissionenals Drehscheibe

Journal-B Teil 1
Journal-B Teil 2

Festhalle Bernexpo-Areal

Hauchdünn

Bernerzeitung

Tram Bern-Ostermundigen

38 Einsprachen sind noch hängig

Bernerzeitung
Bernerzeitung

Feuerwehr Viktoria und das Spitalackerquartier

Manfred Leibundgut führt durchs Quartier, Sendung 16.02.2021


SRF Replay, SRG SSR

Feuerwehr Viktoria

Alte Feuerwehrkaserne Viktoria soll weiterentwickelt werden

Mediencenter

Allmenden

Auf der Grossen Allmend könnte bald Fläche frei werden – ideal für YB, das Trainingsraum sucht. Die SVP befürchtet, dass zwischen dem Club und der Stadt geheime Absprachen stattgefunden haben.

YB macht Druck im Kampf um die Berner Allmend

DerBund

Dr Nöi Breitsch

Die letzten Einsprachen sind vom Tisch, die Baubewilligungen liegen vor: Nach etwelchen Verzögerungen gehen die Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Projekt «Dr nöi Breitsch» nun auch im Bereich Breitenrainplatz und Rodtmattstrasse los. Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten und die Sanierung bis Ende 2022 abschliessen zu können, wird auf der Achse Kornhausstrasse
– Viktoriaplatz – Moserstrasse – Breitenrainplatz – Rodtmattstrasse an mehreren Stellen parallel gearbeitet. Die Folge: Der «Breitsch» wird zur Grossbaustelle – mit zahlreichen Einschränkungen für die Quartierbevölkerung.

Ein Quartier wird für zwei Jahre zur Grossbaustelle


Anwohnerinformation
AfdN

Verwaltungszentrum Guisanplatz 1

Baubeginn der zweiten Ausbauetappe: In dieser zweiten Bauetappe wird im Norden des ehemaligen Zeughausareals, an Stelle
der bestehenden Garagengebäude, ein sechsgeschossiger Neubau mit Lichthof entstehen. Er bietet rund 1200 Büroarbeitsplätze für Verwaltungseinheiten des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). Diese sind zurzeit noch über mehrere Standorte verteilt.

Zweite Bauetappe

AfdN

Festhalle Bernexpo-Areal

Ein laues Lüftchen gegen die Festhalle

Bernerzeitung
Bernerzeitung
AfdN

Gastronomie

Erstes Drive-In in der Stadt Bern

Bernerzeitung

Politik

Nach René Gardi benannte Strasse in Bern wird umbenannt

Bernerzeitung
nau.ch

Dr Nöi Breitsch

Am 11. Januar 2021 starten die Arbeiten für die Sanierung der Wasser-, Strom- und Gasleitungen in der Moserstrasse. Sie dauern bis Ende Juni 2021. Was die Werkleitungsarbeiten für Sie bedeuten, erfahren Sie in der Anwohnerinformation zum Baustart in der Moserstrasse.

Ein Quartier wird für zwei Jahre zur Grossbaustelle


Bernerzeitung 

Kultur

In «Lorraine» singt Sandro Lamparter über die Veränderungen des Berner Nordquartiers.

Bernerzeitung

Gutes Neues!

Der DIALOG Nordquartier wünscht ein gutes Neues und freut sich auf die Zusammenarbeit und gelungene Projekte.

Der DIALOG Nordquartier sagt DANKE

Kultur 

Nachdem die Berner Theater erneut auf behördliches Geheiss hin geschlossen haben, geht La Capella neue Wege und lädt künftig tagsüber zum Kaffee ein. Die «Pausenbar», wie La-Capella-Leiter Christoph Hoigné das Projekt nennt, hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet, jedenfalls «so lange wir dürfen». Neben heissen Getränken, Gebäck und Suppe sollen auch Bücher, CDs und DVDs von Künstlern erhältlich sein, die regelmässig in der Capella auftreten. Das Projekt ist datiert bis zum 22. Januar. Dann soll - Stand heute - der kulturelle Lockdown zu Ende gehen. (mb/pd)

La Capella ist nun ein Café

Verwaltungszentrum Guisanplatz 1

Vorbereitung auf den Baubeginn zur zweiten Etappe

AfdN

Festhalle Bernexpo-Areal

Klares Ja zu 15 Millionen für die Neue Festhalle

Bernerzeitung
DerBund

Verkehr

Richtigstellung: Der DIALOG Nordquartier schlägt zur Prüfung die Monbijoubrücke als weitere Tramachse vor, nicht die Breitenrainstrasse.
Unsere Mitwirkung "Netzstrategie ÖV Kernagglomeration Bern".

Gemeinderat will zweite Tramachse erneut prüfen


Bernerzeitung
DerBund
Bernerzeitung
Mediencenter

Verkehr

Stapi wünscht sich drei Tramachsen


Bernerzeitung

Gastronomie

So wollen findige Beizer durch den Corona-Winter kommen


Bernerzeitung

Jubiläum

«Ohne Freiwillige wäre es nie gegangen»


Journal B
AfdN

Feier vom 7.-21. November 2020

Begegnungszone

Gewerbe befürchtet den Abbau von Parkplätzen


Bernerzeitung 

Begegnungszone

Der Breitenrain wird zur Begegnungszone


AfdN
DerBund
Bernerzeitung

Schulraum



Grösste Schulanlage Berns

DerBund
nau.ch

S-Bahnhof Wankdorf

SBB stoppt Pläne für den Bahnhof Wankdorf

DerBund

Bern.  Smart.

1. Berner Award für Smart-City-Impulse: gemeinsam machen wir Bern smart, smarter, am smartesten. Ideen melden bis Mitte Oktober 2020.

Gastronomie



Das Lokal-Team zieht um

Bernerzeitung

Festhalle Bernexpo-Areal



Berner Gemeinderat will 15 Millionen
für Neue Festhalle bezahlen

DerBund
Bernerzeitung

Ökumene Bern-Nord



Gemeinsam und mit Freude in die Zukunft

AfdN

Wankdorfcity 3



Wohnen zwischen Zug und Autobahn

Bernerzeitung
Bernerzeitung
AfdN

Lil Radish, der Vegan-Hotspot im Breitsch

JournalB

Bolligenstrasse

Bolligenstrasse wird zur Baustelle

AfdN

Die Givebox ist angekommen

Wann: 6.8.2020,
Uhrzeit: 10 Uhr
Wo: Alte Feuerwehr Viktoria
Bis: Frühling 2021

TeleBärn

Breitenrainplatz darf umgestaltet werden

Bernerzeitung
DerBund
AfdN

Die Givebox zieht weiter

Wann: 6.8.2020,
10 Uhr
Wohin: Alte Feuerwehr Viktoria

Medienmitteilung 
Bernerzeitung
TeleBärn

Ideenwerkstatt startet

Bernerzeitung
AfdN

Verwaltungszentrum Guisanplatz 1

Zweite Bauetappe des Verwaltungszentrums

AfdN
Bernerzeitung

Linksabbiegerverbot Nordring

«Ungewolltes» Verbot wird aufgehoben

Bernerzeitung
AfdN
Stadt Bern 

Pentagon

Mehr Platz für die Spione im Norden


DerBund
Bernerzeitung
Bernerzeitung

Ökumene Bern-Nord



Gemeinsam und mit Freude in die Zukunft

AfdN

Projekt KOBE "Kooperation Bern" - Konsultationsphase verlängert bis 10. Juli 2020

"Ende 2020 wollen die Gemeinden Bern, Bolligen, Bremgarten b. Bern, Frauenkappelen, Kehrsatz und Ostermundigen Grundsatzentscheide darüber fällen, ob sie Fusionsverhandlungen aufnehmen.  Als Grundlage für diese Entscheide wurde unter dem Projekttitel «Kooperation Bern» eine Machbarkeitsstudie erarbeitet. Im Rahmen der Online-Konsultation können Sie sich dazu äussern."

Unsere Stellungnahme
Machbarkeitsstudie
Online-Konsultation
Veranstaltungen
 

Im Bereich zwischenmenschilche Beziehungen erleben wir einen Einschnitt von reger Kontaktpflege hin zu einer erzwungenen, ungewohnten Isolation oder gar zu einem Gefühl von bedrückender Einsamkeit.

Hinzu kommen Änderungen unserer Arbeitsstrukturen, und manche Menschen belasten Existenzängste.

Familien erleben eine aufregende, aufreibende, ganz andere, neue Zeit des Zusammenseins. Neue, ungewohnte Herausforderungen stehen im Zentrum. Das führt zu mehr Konfrontation, denn plötzlich verbringt man auch mehr Zeit miteinander. Der vermehrte Kontakt, die Zunahme der gemeinsamen Themen, das alles schafft zusätzliches Reibungspotenzial und dicke Luft kann schneller entstehen.

In kurzer Zeit sind alle gezwungen, sich in vollkommen neuen Strukturen zurecht zu finden. Eltern werden mit ungewohnten Aufgaben betraut (bsp. Homeschooling) und manche Familienmitglieder müssen sich gedanklich mehrteilen, um den Anforderungen - teilweise selbst hoch gesteckte und hie und da frustrierend- gerecht zu werden. Auch Überforderungsgefühle stellen sich ein.

Wichtig scheint in der dieser Zeit, eine innere Ruhe finden zu können. Jede und jeder soll seine ganz persönliche Auszeit finden dürfen. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass alle im selben Boot sitzen, ob familienintern oder in der Umgebung, und dass niemand von uns Übermenschliches leisten kann, und es auch niemand muss. Jeder und jede braucht Freiheiten, freie Zeit, Nahrung für Körper und Geist, und Unterstützung.

Sollten Sie bemerken, dass die Luft zu dick geworden ist, dass ein gefährliches Momentum am entstehen oder sogar bereits entstanden ist, reagieren Sie, holen Sie sich Hilfe. Oder wenn Sie bemerken, dass jemand in Ihrem Umfeld Unterstützung benötig, dann bitte zögern Sie nicht, bieten Sie in einem ersten Schritt Ihre Hilfe an oder holen Sie dann, wenn nötig, auch die notwendige Unterstützung zur Hilfe.

Tragen Sie sich und Ihren Familien Sorge! 

Hilfe bei häuslicher Gewalt.

Alles scheint aus den Fugen geraten. Viele Veränderungen, Einschränkungen und Entbehrungen in der Corona-Zeit führen zu Ängsten, Unsicherheit oder Frust. Das ist normal, es ist menschlich


Polizeinotruf: 117
Fachstelle Häusliche Gewalt
Telefon: 031 321 63 02
Email: fhg@bern.ch


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10:00 bis 12:00 Uhr



Unsere Adresse

DIALOG Nordquartier

Postfach 143, 3000 Bern

E-Mail: info@dialognord.ch